Reset / Kieferbalance

R.E.S.E.T. beschreibt einen Neustart, einen Vorgang in dem ein System wieder in einen definierten Ausgangs-, Anfangszustand, eine Grundeinstellung gebracht wird. Philip Rafferty, englischer Kinesiologe aus Melbourne, Australien hat die Methode R.E.S.E.T. erforscht und erarbeitet. Die Ergebnisse waren so wirkungsvoll und anhaltend, dass er diesen Teil aus seinen Kinergetics Seminaren herausnahm, anpasste und schematisierte um sie vielen Anwendern zugänglich zu machen. Übersetzt bedeutet R.E.S.E.T. soviel wie: Rafferty-Energie-System für ein entspanntes Kiefergelenk.

Ein einfaches und sanftes System, um das Kiefergelenk und die Kiefermuskeln zu entspannen und zu balancieren. Stress und Verspannungen können in den Kiefermuskeln festgehalten werden. Dadurch wird der Körper strukturell (Haltung) und chemisch (Verdauung) negativ beeinflusst. Durch eine tiefe Entspannung der Kiefermuskulatur kann Stress und Anspannung sanft losgelassen, die natürlichen Heilenergien des eigenen Körpers mit R.E.S.E.T. aktiviert und eine natürliche Körperharmonie hergestellt werden.

Balancierter Kiefer <=> Balancierter Körper

Wer kennt nicht Phrasen wie: „Zähne zusammen beißen“, „Biss haben“, „sich durch etwas durchbeißen“? Seit langem ist bekannt, dass das Kiefergelenk den ganzen Körper beeinflusst. Das Skelett-, Muskel-, Nerven- und Meridiansystem sowie weitere biochemische Reaktionen können in ihrer Funktion durch negativen Stress beeinträchtigt werden. Anspannungen und Dysbalancen des Körpers können durch die wirksamen Techniken von R.E.S.E.T wieder ins Gleichgewicht gebracht, entspannt und die Selbstheilungskräfte aktiviert werden.

 

Hinweis:
Die Angewandte Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und hat pädagogischen Charakter. Es werden keine Diagnosen, Therapien, Behandlungen im medizinischen Sinne durchgeführt oder sonst Heilkunde im gesetzlichen Sinne ausgeübt. Bei gesundheitlichen Beschwerden sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.
Die Angewandte Kinesiologie ist in ihrer Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt. Die hier beschriebenen Methoden stehen nicht unter dem Einfluss einer bestimmten Philosophie. Vielmehr sind sie offen für alle Quellen die  dem Menschen  dienen  seine eigene Autorität zu sein.